James Rizzi – The Colors of My Big Apple.

Die Galerie im Alten Rathaus präsentiert den weltberühmten Pop Art Künstler James Rizzi. Von Samstag 1. April bis Sonntag 28. Mai wird eine Retrospektive seiner Arbeiten seine Sicht auf das quirlige, bunte und fröhliche New York City zeigen.

Bei der großen James Rizzi-Ausstellung „The Colors of My Big Apple“ in der Galerie im Alten Rathaus werden über 300 Exponate ausgestellt, die die Sicht auf seine große Liebe – New York City – zeigen. Vom 3D – Mini bis hin zu großformatigen Acrylunikaten können die Besucher alle Themenbereiche, die James Rizzi wichtig waren, bestaunen. Besonderes Highlight sind die Magnetbilder, die ein wichtiger Bestandteil in seinem Schaffen sind.

James Rizzi

1950, als Sohn einer Mutter irischer Herkunft und eines Vaters aus italienischer Familie geboren, wuchs der Künstler im New Yorker Stadtteil Brooklyn auf.

Das Leben in der Metropole lieferte ihm täglich Anregungen für seine farbenprächtige und quirlige Kunst, die jedem Betrachter ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Nach seinem Kunststudium an der University of Florida in Gainesville zog es ihn wieder zurück in seine Heimatstadt, wo er zunächst auf den Straßen Manhattan und schließlich in einem eigenen Ladengeschäft erste Erfolge als Künstler feierte. Die Teilnahme an der Ausstellung „Thirty Years of American Printmaking“ im renommierten Brooklyn Museum ist für ihn der Durchbruch in der Kunstwelt.

Das Plakat für die Olympischen Spiele in Atlanta („A Village for the World“) und die von ihm entwickelte 3D-Technik machen ihn zum Weltstar.

Führungen – The Colors of My Big Apple.


James Rizzi FamilienfuehrungJeden Sonntag
finden Führungen um 14.00 Uhr statt. (außer Sonntag, 16.04.2017)
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer ca. 1 h

Familienführung am Ostersonntag, den 16.04.2017 um 14.00 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich
Dauer ca. 1 h

Sonderführungen auf Anfrage sind jederzeit möglich!
Gebühr 20 € zzgl. Eintritt pro Person
Maximal 20 Personen pro Führung

Kontakt: mlehmann@tourismus.prien.de

James Rizzi`s After Work Party.

James Rizzi After Work PartyDonnerstag, 11.05.2017

18.00 – 22.00 Uhr

Bunter Feierabend mit Kunst & Tapas by Hacienda in der Galerie im Alten Rathaus.

Eintritt inklusive Tapas-Buffet: 15 €

Kartenvorverkauf in der Galerie im Alten Rathaus und Hacienda

Lange Nacht der Galerien.

After Work Party, James Rizzi Ausstlellung Freitag, 26.05.2017

18.00 – 23.00 Uhr

Unter dem Motto „New York meets Prien – James Rizzi meets Georg Beyer“ freuen sich die Galerie im Alten Rathaus und die Galerie Wichmann auf Ihren Besuch. Stündlich ab 18.30 Uhr werden ausgewählte Werke vorgestellt.

Regulärer Eintritt

 

Galerie Prien.

Die Künstlerkolonie Frauenchiemsee war Mitte des 19. Jahrhunderts europaweit bekannt und begründete den Chiemsee, mit seinem Hauptort Prien, als Malerparadies. Die Berge und der See mit seinen Inseln war zu dieser Zeit die ideale Kulisse für Maler, die insbesondere aus den Großstätten aufs Land kamen.

In dieser Tradition steht Prien am Chiemsee auch heute noch und ist Mitglied der EuroArt, die einen Zusammenschluss europäischer Künstlerkolonien darstellt.